Bewerbung schicken

Sie können uns alle Dokumente über Ihren Online-Account schicken, die keine amtliche Beglaubigung brauchen.

In der Regel gilt:

Einige wenige Hochschulen ermöglichen eine reine Online-Bewerbung mit einfachen Kopien (Scans) aller Dokumente. Informationen hierzu erhalten Sie an Ihrer Wunsch-Hochschule.

Detaillierte Informationen:

Bewerbung schicken

Wichtig:

Alle Bewerbungsunterlagen - sowohl online als auch per Post - müssen vor dem Ende der Bewerbungsfrist bei uni-assist eintreffen.

Nein, in der Regel müssen Sie das Antragsformular nicht per Post zu uns schicken. Denn nur sehr wenige Hochschulen verlangen eine Original-Unterschrift auf dem Antragsformular. Ob Ihre Wunsch-Hochschule dazu gehört, erfahren Sie direkt bei der Hochschule.

Schicken Sie Ihre Bewerbung bitte an diese Adresse:

uni-assist e.V.
11507 Berlin
GERMANY

Mehr Informationen:

Bewerbung schicken

Für die Bearbeitung werden Ihre Dokumente gestempelt und zum Teil auseinander geschnitten. Nach dem Ende der Aufbewahrungsfrist vernichten wir die Dokumente. uni-assist schickt keine Dokumente zurück.

Deshalb: Schicken Sie uns immer nur amtlich beglaubigte Kopien – nie die Originale!

uni-assist übernimmt keine Verantwortung für Beschädigungen oder einen Verlust auf dem Postweg.

Ja. Sie können uns alle Dokumente zusammen in einem Umschlag schicken.

Bitte schicken Sie uns jedes Dokument nur einmal. So sparen Sie Kosten.

Wichtig:

Die Dokumente müssen die inhaltlichen und formalen Anforderungen von allen Hochschulen Ihrer Wahl erfüllen. Die Anforderungen können von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich sein.

Ja. Sie können Dokumente für mehrere Bewerberinnen und Bewerber zusammen schicken.

Wichtig:

Es muss klar erkennbar sein, welche Dokumente zusammengehören. Verwenden Sie für jede Person einen eigenen Umschlag, auf dem der Name und die uni-assist Bewerber-Nummer stehen. Legen Sie dann alle Umschläge zusammen in einen großen Versand-Umschlag.

Ja. Sie können Zeugnisse von Ihrer Bildungseinrichtung (Schule, Hochschule oder Sprach-Institut) direkt an uni-assist schicken lassen.

Mehr Informationen:

Postadresse

Ja. Wenn Sie uns Dokumente schicken, erhalten Sie automatisch eine Eingangsbestätigung per E-Mail. In der Regel innerhalb von 48 Stunden nachdem wir Ihre Post registriert haben. Wenn wir keine E-Mail-Adresse von Ihnen haben, schicken wir die Eingangsbestätigung per Post.

Mehr Informationen:

Aktueller Stand der Post-Registrierung

Nein. uni-assist schickt keine Dokumente zurück. Nach dem Ende der Aufbewahrungsfrist vernichten wir die Dokumente.

Deshalb: Schicken Sie uns immer nur amtlich beglaubigte Kopien – nie die Originale!

uni-assist übernimmt keine Verantwortung für Beschädigungen oder einen Verlust auf dem Postweg.

Prüfphase & Status

In der Regel erhalten Sie Ihr Prüfergebnis in 4 bis 6 Wochen – gerechnet ab dem Tag, an dem wir Ihre Bewerbung und Ihre Zahlung erhalten haben. Wir bearbeiten alle eingehenden Bewerbungen in der Reihenfolge ihres Eingangs.

Sobald wir Ihre Bewerbung bearbeitet haben, informieren wir Sie über das Ergebnis unserer Prüfung per E-Mail und per Post. Dann erfahren Sie, ob Ihre Bewerbung vollständig ist. Denn erst bei der Bearbeitung Ihrer Bewerbung können wir das feststellen.

Wichtig: Wenn Ihre Bewerbung unvollständig ist, listen wir auf, was fehlt oder was nicht in der richtigen Form vorliegt. Fehlende Dokumente können Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist nachreichen.

Mehr Informationen:

Die Bewerbungsfristen der Hochschulen gelten nur für Bewerberinnen und Bewerber. uni-assist hat mit den Hochschulen eigene Fristen für die Bearbeitung vereinbart.

Die Hochschulen starten ihre Auswahlverfahren in der Regel erst, wenn uni-assist alle Bewerbungen bearbeitet hat, die fristgerecht und vollständig eingegangen sind.

Wichtig ist nur, dass Ihre Bewerbung vollständig bis zum Ende der Bewerbungsfrist bei uni-assist eingegangen ist. Außerdem müssen die Bearbeitungskosten bis zum Ende der Bewerbungsfrist bezahlt sein.

Beantragen Sie eine VPD (Vorprüfungsdokumentation)? Dann planen Sie mehr Zeit ein für Ihren Antrag. Denn mit der VPD von uni-assist müssen Sie sich noch direkt an der Hochschule bewerben. Die oben genannte Vereinbarung gilt nicht für das VPD-Verfahren.

In Ihrem Online-Account können Sie den Status zu Ihrer Bewerbung direkt verfolgen - über die Antragsübersicht links im Menü.

Den aktuellen Status jeder Bewerbung sehen Sie in der Antragsübersicht in der Spalte „Status“. Der Status ändert sich, wenn wir Ihre Bewerbung (oder nachgereichte Dokumente) vollständig geprüft haben.

Finden Sie heraus, was Ihr Status bedeutet: Status meiner Bewerbung

Der Status Ihrer Bewerbung ändert sich erst, wenn wir Ihre Bewerbung vollständig geprüft haben.

Über das Ergebnis unserer Prüfung informieren wir Sie danach umgehend per E-Mail und per Post.

Mehr Informationen:

Der Status Ihrer Bewerbung ändert sich erst, wenn wir Ihre Dokumente geprüft haben. Denn erst dann können wir feststellen, ob Ihre Bewerbung vollständig ist. Wenn ja, dann bekommt sie einen neuen Status.

Mehr Informationen:

Prüfergebnis & Zulassung

Wir leiten nur Bewerbungen weiter, die bis zum Ende der Bewerbungsfrist vollständig bei uns eingegangen sind. Wenn etwas fehlt oder nicht die richtige Form hat, können wir Ihre Bewerbung leider nicht weiterleiten.

Wir teilen Ihnen aber genau mit, was fehlt oder nicht in der richtigen Form vorliegt. Wenn die Bewerbungsfrist noch nicht abgelaufen ist, können Sie Ihre Bewerbung noch vervollständigen.

Unser Tipp: Bewerben Sie sich so früh wie möglich, mindestens 8 Wochen vor dem Ende der Bewerbungsfrist. Dann können Sie fehlende Dokumente noch rechtzeitig nachreichen.

Beantragen Sie eine VPD (Vorprüfungsdokumentation)? Dann planen Sie noch mehr Zeit ein für Ihren Antrag. Denn mit der VPD von uni-assist müssen Sie sich noch direkt an der Hochschule bewerben.

Mehr Informationen:

Alle Dokumente müssen vor dem Ende der Bewerbungsfrist bei uni-assist eingetroffen sein. Entscheidend ist der Eingang bei uni-assist, nicht der Post-Stempel. Wenn eine Bewerbung in Papierform vorliegen muss, spielt es keine Rolle, wann Sie die Dokumente im Online-Portal hochgeladen haben. Auch die Bearbeitungskosten müssen vor dem Ende der Bewerbungsfrist bezahlt sein.

Wenn Ihre Sendung oder Zahlung nach dem Ende der Bewerbungsfrist eintrifft, können wir Ihre Bewerbung leider nicht mehr erfolgreich bearbeiten. Auch dann, wenn die Sendung von der Post oder die Zahlung von der Bank zu spät übermittelt wurden.

Deshalb empfehlen wir Ihnen: Bewerben Sie sich so früh wie möglich, mindestens 8 Wochen vor dem Ende der Bewerbungsfrist.

Wenn Sie die Bewerbungsfrist verpasst haben, bewerben Sie sich nochmal in einem späteren Semester. Tipps dazu finden Sie unter: Nochmals bewerben

Nein. uni-assist prüft, ob Ihre Bewerbung die Voraussetzungen für die Zulassung erfüllt. Wenn ja, leiten wir Ihre Bewerbung an die Zulassungsstelle der Hochschule weiter.

Die Hochschule prüft die Bewerbungen und entscheidet über die Zulassung. Sie erfahren von der Hochschule, ob Sie eine Zulassung erhalten und wie es weitergeht.

Mehr Informationen:

Status, Prüfergebnis und Zulassung

uni-assist ist keine Behörde und kann keine Bescheide erstellen, die andere Behörden anerkennen.

Aber: Mit dem Prüfergebnis von uni-assist können Sie in der Visa-Abteilung der deutschen Botschaft oder des deutschen Konsulats häufig ein Studienbewerber-Visum beantragen.

Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei der Botschaft, dem Konsulat oder der Ausländerbehörde.

Dokumente nachreichen

Ja. Sie können vor dem Ende der Bewerbungsfrist jederzeit Dokumente nachreichen.

Haben wir Ihre Bewerbung schon an die Hochschule weitergeleitet? Dann fragen Sie bitte bei der Zulassungsstelle der Hochschule, wohin Sie Ihre Dokumente schicken sollen.

Beantragen Sie eine VPD (Vorprüfungsdokumentation)? Dann planen Sie ausreichend Zeit ein für Ihren Antrag. Denn mit der VPD von uni-assist müssen Sie sich noch direkt an der Hochschule bewerben.

Mehr Informationen:

Dokumente nachreichen

Die Prüfung Ihrer nachgereichten Dokumente dauert in der Regel 4 bis 6 Wochen. Das Ergebnis teilen wir Ihnen wieder per E-Mail und per Post mit.

Den Status Ihrer Bewerbung können Sie direkt in Ihrem Online-Account verfolgen – über die Antragsübersicht links im Menü. Der Status ändert sich aber erst, wenn wir Ihre Bewerbung erneut vollständig geprüft haben und die Bewerbung nun vollständig ist.

Mehr Informationen:

Dokumente nachreichen

Änderungen

Ja. Die zwei Voraussetzungen sind:

  • Die Bewerbungsfrist für Ihren neuen Studienwunsch ist noch nicht abgelaufen.
  • Wir haben Ihre Bewerbung noch nicht an die Hochschule weitergeleitet.

Wie Sie Ihren Studienwunsch ändern, erfahren Sie unter: Studienwunsch ändern

Ihre Korrespondenz-Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse können Sie ganz einfach selbst korrigieren in Ihrem uni-assist Online-Account  - über die Grundfragen links im Menü. Bestätigen Sie die Änderungen auf der letzten Seite mit einem Klick auf „Angaben bestätigen und weiter“.

Ihre persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum, Geburtsort oder Staatsangehörigkeit) können Sie über Ihren uni-assist Online-Account korrigieren – über die Grundfragen links im Menü. Die Änderungen bestätigen Sie auf der letzten Seite mit einem Klick auf „Angaben bestätigen und weiter“.

Achtung:

Bei Änderung von Name, Geburtsdatum, Geburtsort oder Staatsangehörigkeit wird Ihr Online-Account für etwa 48 Stunden gesperrt. Denn wir müssen diese Daten prüfen. In der Zeit können Sie keine Anträge anlegen und bearbeiten.

Sie brauchen Ihren Account dringend und möchten verhindern, dass Ihr Account gesperrt wird? Dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular, um uns Ihre Änderungen mitzuteilen. Loggen Sie sich dafür bitte vorher im Online-Portal ein.

In der Regel ist das nicht notwendig. Entscheidend ist, dass Sie Ihren Antrag vollständig und wahr ausfüllen. Wenn Sie sich im Antrag vertippen, macht das nichts. Auch wenn sich nachträglich etwas ändert, müssen Sie keinen korrigierten Antrag einreichen.

Ausnahme:
Nur wenn Sie Ihren Studienwunsch vor der Bearbeitung ändern wollen, müssen Sie Ihren Antrag zurückziehen und einen neuen Antrag über Ihren Online-Account einreichen.

Wichtig: Prüfen Sie die Bewerbungsfrist für Ihren Studienwunsch, bevor Sie Ihren Antrag zurückziehen und neu übermitteln. Sie müssen den neuen Antrag vor dem Ende der Frist übermitteln.

Mehr Informationen:

Studienwunsch ändern

Ja. Das geht aber nur, wenn wir Ihre Bewerbung noch nicht bearbeitet haben.

Wie Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, erfahren Sie unter: Bewerbung zurückziehen

Wir können Ihnen die Bearbeitungskosten nur zurückerstatten, wenn wir Ihre Bewerbung noch nicht bearbeitet haben.

Mehr Informationen: