Vorprüfungsdokumentation (VPD)

Einige unserer Hochschulen haben spezielle Bewerbungsverfahren. Hier erfahren Sie, was eine VPD ist – und was Sie beachten müssen.


Was ist die Vorprüfungsdokumentation (VPD)?

Die VPD stellen wir für bestimmte Hochschulen aus. Sie enthält die folgenden Informationen:

  • welche Zeugnisse vorgelegt wurden
  • wie uni-assist diese Zeugnisse bewertet
  • wie uni-assist die Note im deutschen Benotungssystem einstuft

Gilt das VPD-Verfahren für mich?

Diese Information erhalten Sie über unsere Hochschul-Datenbank und direkt bei Ihrer Wunsch-Hochschule. Die Hochschule informiert Sie, welche Bewerberinnen und Bewerber eine VPD brauchen und welche Dokumente Sie bei uni-assist einreichen müssen.

uni-assist-Hochschulen


Wie erhalte ich eine VPD?

Bewerben Sie sich im uni-assist Online-Portal  für Ihre Wunsch-Hochschule. Wenn die Hochschule eine VPD verlangt, ist Ihre Bewerbung automatisch ein Antrag auf eine VPD.

Nutzen Sie die Checkliste:

Checkliste: VPD in 6 + 1 Schritten

uni-assist stellt pro Hochschule jeweils eine VPD aus. Erst bei Ihrer Bewerbung an der Hochschule geben Sie an, für welches Fach oder welche Fächer Sie sich bewerben wollen.

uni-assist schickt Ihnen die VPD im Original per Post und als PDF per E-Mail.


Wie lange dauert die Bearbeitungszeit?

Die Bearbeitung Ihres VPD-Antrags dauert in der Regel 4 bis 6 Wochen nach Eingang Ihres Antrags und Ihrer Zahlung.

Sie können die VPD jederzeit beantragen. Sie ist nach Ausstellung ein Jahr lang gültig – unabhängig vom Semester, das Sie im uni-assist Online-Portal wählen.

Wichtig: Sie müssen sich mit Ihrer VPD bis zum Ende der Bewerbungsfrist direkt an der Hochschule bewerben. Planen Sie deshalb ausreichend Zeit für Ihre Bewerbung ein und bewerben Sie sich so früh wie möglich.


Was muss ich tun, nachdem ich die VPD erhalten habe?

Sie müssen sich direkt bei der Hochschule bewerben: Die VPD von uni-assist reichen Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist zusammen mit Ihren Bewerbungsunterlagen direkt an der Hochschule ein. Genauere Informationen hierzu erhalten Sie bei Ihrer Wunsch-Hochschule.


Sie haben Ihre Bewerbung geplant und wissen, welches Verfahren für Ihren Wunsch-Studiengang gilt?

Weiter geht’s mit dem nächsten Schritt.

Dokumente sammeln