•     •     •     •     •   Impressum

Zahlungsoptionen


 

Informieren Sie sich zunächst hier über die für Ihre Bewerbung(en) anfallenden Bearbeitungskosten.

 


 

 


 

Überweisungen und internationale Überweisungen

 

–  Ihr Geburtsdatum (tt.mm.jjjj),
–  Ihren Familiennamen,
–  Ihren Vornamen,
–  das Semester, zu dem das Studium beginnen soll*
–  Ihre Bewerbungsnummer bei uni-assist (falls vorhanden)

*Verwenden Sie bitte die folgenden Abkürzungen: WS für Wintersemester und SS für Sommersemester und fügen Sie die letzten beiden Ziffern der Jahreszahl an, zum Beispiel SS14 oder WS14/15.

So zum Beispiel könnte der Verwendungszweck auf Ihrem Überweisungträger aussehen:
12.11.1985, Baatur Iwan, SS14, 1234567.

Diese Informationen helfen uns dabei, Zahlungen eindeutig dem richtigen Bewerber zuzuordnen. Wenn Sie nicht alle Angaben in den Verwendungszweck schreiben können oder wollen, wählen Sie eine Kombination, die möglichst eindeutig ist, am besten Ihre Bewerber-Nummer und Ihr Name oder Ihr Geburtsdatum.

 

die Bankverbindung von uni-assist

 


 

Zahlung per Kreditkarte (Visa oder MasterCard)

 

Wenn Sie die Bearbeitungskosten per Kreditkarte zahlen möchten, verwenden Sie unser Formular Kreditkartenzahlung und schicken Sie es – vollständig und gut leserlich ausgefüllt – zusammen mit Ihren übrigen Dokumenten an uni-assist.

 

Bitte beachten Sie:
Leider haben die Kreditkartenfirmen aus Sicherheitsgründen die Zahlungen mit Kreditkarten aus folgenden Ländern gesperrt:

Asien Indonesien und die Philippinen
Afrika Côte d’Ivoire, Nigeria, Ghana und Ägypten
Osteuropa

Rumänien, Bulgarien, Litauen, Kasachstan, die Ukraine

und alle Balkan-Staaten (ehemaliges Jugoslawien)

Westeuropa Großbritannien und die Niederlande

 

Weitere Zahlungsmöglichkeiten
 

Zahlungsarten, die hier nicht aufgelistet und beschrieben werden, können wir leider nicht akzeptieren. Bitte beachten Sie, dass das ausdrücklich auch für Schecks gilt: uni-assist kann generell keine Schecks akzeptieren.

Wir bitten Sie außerdem dringend darum, uns aus Sicherheitsgründen auf keinen Fall Bargeld per Post zu schicken.